Logo DRK-Blutspendedienst West

Genetischer Zwilling für Nicole gesucht!

09.02.2017

Claudia Müller

Nicole aus Pirmasens ist drei Jahre alt. Sie ist ein fröhliches, lebhaftes Kind, geht in den Kindergarten und liebt ihre kleine Schwester. Im November bekamen ihre Eltern die niederschmetternde Nachricht, dass Nicole Blutkrebs hat. Sie benötigt dringend eine Stammzellenspende – ein geeigneter Spender konnte bisher noch nicht gefunden werden. Typisierungsaktionen in Pirmasens und Umgebung, unter anderem auch beim Arbeitgeber des Vaters, der Firma Profine, lassen die Eltern hoffen, dass es bald Hilfe für ihre Tochter geben wird. ++++++++++Achtung Aktualisierung: Wir haben heute (14. Februar) erfahren, dass ein Stammzellenspender für Nicole gefunden wurde! Das ändert natürlich nichts daran, dass wir weiterhin Stammzellenspender für zahlreiche Krebspatienten suchen.

Pro Jahr erkranken allein in Deutschland rund 11.000 Menschen an bösartigen Blutkrankheiten, wie zum Beispiel Leukämie. Für viele der Betroffenen ist die Übertragung von gesunden Blutstammzellen die einzige Chance, die Krankheit zu besiegen und zu überleben.
Für den Erfolg einer Stammzelltransplantation müssen die HLA-Gewebemerkmale von Spender und Empfänger bestmöglich übereinstimmen, da sonst Abstoßungsreaktionen und immunologische Komplikationen beim Patienten ausgelöst werden können.
Einige Patienten haben das Glück, einen passenden Spender in der eigenen Familie zu finden, meist sind es die Geschwister. Doch für den Großteil der Patienten muss ein Fremdspender gefunden werden. Je mehr Menschen sich in einer Blutstammzellspender-Datei registrieren lassen, desto höher ist die Chance, einen passenden Stammzellspender zu finden.
Geben Sie Leukämie-Patienten Hoffnung auf Heilung – lassen Sie sich registrieren!

Weitere Infos unter www.wsze.de.

Text: Sabine Böhme, DRK-Blutspendedienst West, ZTM Bad Kreuznach

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Anke 14.03.2017, 14:22 Uhr

Ich bin auch seit vielen Jahren bei der Aktion Knochenmark Spende Berlin-Brandenburg registriert. Ich hoffe doch auch sehr, dass in den Zeiten der Digitalisierung ein Datenaustausch und auch Abgleich erfolgt? Ist dem so? Oder muss man sich jeweilig extra registrieren lassen??? Das wäre sehr kostenintensiv. VG

Cornelia Rosa-Gastaldo 09.03.2017, 10:47 Uhr

Bin seit vielen Jahren in der DKMS registriert.Gibt es eine Vernetzung zur wsze?

Agnes Kremer 08.03.2017, 14:38 Uhr

Ich hoffe für die Kleine und die Familie, dass bald ein geeigneter Spender gefunden wird und alles gut wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Logo: DRK-Blutspendedienst West