Logo DRK-Blutspendedienst West

60 Jahre Blutspenden in Levern

09.12.2015

Claudia Müller

Stemwede. Was vor 60 Jahren ein Experiment gewesen ist, gehört heute zur Routine: 19.723-mal hat das Rote Kreuz in Levern seit 1955 einen Blutspender begrüßt. In ganz Stemwede kamen insgesamt 67.779 Blutspender.

Erster Blutspendetermin in Levern am 10. Dezember 1955
Am 10. Dezember 1955 organisierte das Rote Kreuz den ersten Blutspendetermin in Levern. Am 4. Januar 1956 ging es in Wehdem los, am 14. Januar in Dielingen. Nach Oppenwehe kam die Blutspende erst am 20. Juli 1971.
Viele Stemweder sind treue Blutspender. Zum Beispiel Horst Stegemöller, der schon 110-mal Blut gespendet hat: “Wer Blut spendet, übernimmt Verantwortung. Für mich ist jede Blutspende auch Nächstenliebe.“
Der Jubiläumstermin
Auf den Tag genau 60 Jahre nach der Premiere lädt das Rote Kreuz in Levern wieder zur Blutspende ein. Treue Gäste und neugierige Ersttäter sind am Donnerstag, 10. Dezember, von 16 bis 20 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Im alten Stift 6, herzlich willkommen.

 

Unser Foto zeigt (von links): Tanja Tinnemeier (Rotkreuz-Leiterin, DRK-Ortsverein Stemwede), Kurt Bergatt (1. Vorsitzender, DRK-Ortsverein Stemwede), Horst Stegemöller (Blutspender), Reinhold Gralla (Blutspendebeauftragter, DRK-Ortsverein Stemwede), Karsten Harmening (Referent für Öffentlichkeitsarbeit, DRK-Blutspenddienst Ostwestfalen-Lippe).

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Logo: DRK-Blutspendedienst West