Logo DRK-Blutspendedienst West

Ehrung für 300 Blutspenden

15.10.2015

Daniel Beiser

Glückwunsch: Anton Schicke aus Karbach leistet seine 300. Spende im Zentrum für Transfusionsmedizin des DRK-Blutspendedienstes Rheinland-Pfalz und Saarland in Bad Kreuznach.

Die Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes nennt Anton Schicke alle beim Vornamen, die Telefonnummer der Zentrale in Bad Kreuznach kennt er  auswendig. Bereits zum 300. Mal spendet Schicke Blut und Thrombozyten im Blutspendezentrum des DRK in Bad Kreuznach und ermöglicht vielen schwerkranken Menschen ein Weiterleben. Dafür erhält Schicke in dieser Woche eine Ehrenurkunde in Bad Kreuznach.

Während dem Blutspender bei der Vollblutspende ein halber Liter Blut entnommen und dieser im Nachhinein in die Bestandteile aufgetrennt wird, sind es bei einer Thrombozytenspende nur einzelne Bestandteile. Das Blut fließt aus einer Vene durch ein Schlauchsystem in eine Maschine, die eine vorbestimmte Anzahl an Thrombozyten (Blutplättchen) herausfiltert. Die restlichen Blutbestandteile erhält der Spender zurück. Deshalb ist ein Spenden der Thrombozyten häufiger möglich als eine übliche Vollblutspende, welche nur vier bis sechs Mal im Jahr geleistet werden kann.

1978 leistete Schicke seine erste Blutspende beim DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland, zuvor spendete er schon viele Jahre bei der Bundeswehr, wo er 33 Jahre im Musikkorps Fagott und Trompete spielte.
Als 1995 eine der ersten Thrombozyten-Spendestationen in Deutschland im Blutspendezentrum Bad Kreuznach eröffnete und Schicke von den dortigen Mitarbeitern angesprochen wurde, sagte er sofort zu und so spendete er bis heute 300-mal Blut und Thrombozyten. „Für mich sind die Blut- und Thrombozytenspenden selbstverständlich. Anderen Menschen auf diese Weise zu helfen ist ein tolles Gefühl. Außerdem ist der Blutspendedienst mittlerweile wie eine zweite Familie. Ich werde immer freundlich begrüßt und habe ich mal keine gute Laune, werde ich beim Blutspendedienst durch die freundlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schnell aufgeheitert“, schwärmt der langjährige Blutspender Schicke.

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

schneider knut 16.10.2015, 09:04 Uhr

Gratulation, mehr als eine Schicke-Sache.
Bist eine Stütze der Gesellschaft.
KJS

Schreiben Sie einen Kommentar

Logo: DRK-Blutspendedienst West