Logo DRK-Blutspendedienst West

Mutspende - DRK-Blutspendedienste starten zum 12. Internationalen Weltblutspendertag bundesweite Kampagne mit Fußballprofis

08.06.2015

Heinz Kapschak

Unter dem Motto „Mit Blutspenden Mut spenden“ starten die sechs DRK-Blutspendedienste am 8. Juni, kurz vor dem 12. Internationalen Weltblutspendertag, gemeinsam mit Fußballstars in allen Medien eine bundesweite Aufmerksamkeitskampagne für das lebensrettende Thema „DRK-Blutspende“.

Im Zentrum der von der Hamburger Agentur Jung von Matt konzipierten multimedialen Kampagne, die auf 18 Monate ausgelegt ist, stehen Videos und Fotos deutscher Fußballstars bei ihrer Blutspende, die schwerkranken Patienten Mut spenden sollen. Die Gesichter der Mutspende 2015 sind unter anderem die Bundesligaprofis Lewis Holtby (Hamburger SV), Clemens Fritz (Werder Bremen), Alexander Meier (Eintracht Frankfurt) und Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04). Die Spieler wollen mit ihrem Engagement nicht nur andere dazu animieren, auch Blut zu spenden, sondern den Patienten, die auf Bluttransfusionen oder aus Spenderblut hergestellten Medikamenten angewiesen sind, Mut für den Kampf gegen ihre Erkrankung machen. Weitere Informationen zur Kampagne unter: http://www.mutspende.de

+++ Ehemalige Nationalspieler unterstützen die Mutspende +++

Auch der ehemalige Nationalspieler und Bundesligaprofi Stefan Beinlich hat die Wichtigkeit der Aktion erkannt: „Ich habe keine Sekunde gezögert, als ich gefragt wurde, ob ich Teil der Mutspende 2015 sein möchte. Wir spenden ja nicht nur Blut, sondern zeigen zusätzlich, wie wichtig Blutspenden sind. Jeder von uns kann in die Situation kommen und eine Blutspende benötigen.“

Ähnlich sieht das auch Bundesligaprofi Lewis Holtby und ist von der Idee begeistert: „Ich habe bereits in der Vergangenheit Blut gespendet und möchte mit meinem Engagement für die Mutspende-Aktion aufzeigen, wie wichtig Blutspenden sind.“

Neben den Fußballprofis gehört auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) zu den offiziellen Unterstützern der Mutspende.

Ebenso engagiert sich der ehemalige Nationalspieler und Bundesligaprofi Christoph Metzelder für die Aktion. Er wird zusammen mit 65 Blutspenderinnen und Blutspendern aus ganz Deutschland, die sich für das Blutspendewesen beim DRK als ehrenamtliche Helfer oder mit ihrem langjährigen Engagement als Blutspender besonders eingesetzt haben, die Kampagne bei einem Fototermin auf dem Potsdamer Platz am 12. Internationalen Weltblutspendertag am 14. Juni in Berlin vorstellen. Dazu Christoph Metzelder, Geschäftsführer von Jung von Matt/sports und Mitinitiator und Unterstützer der Aktion: „Für die Spieler geht es bei der Aktion um mehr als nur darum, Blut zu spenden. Mit ihrem Blut wollen sie den Kampfgeist, den Siegeswillen und die Energie, die sie jede Woche auf dem Fußballplatz zeigen, auch an Kranke weitergeben: Die Blutspende wird so zur Mutspende.

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

H.-J. Klauß 30.06.2015, 22:02 Uhr

Hallo?Noch jemand hier?Oder alle schon im Urlaub?

H.-J. Klauß 23.06.2015, 01:20 Uhr

Auch die Frauen spielen Fußball.Habt ihr die auch mit ins Boot geholt?
Ich(ich schreibe nur in meinem Namen)fand die Veranstaltung in Berlin hervorragend.Ich habe nette Menschen kennen gelernt und gute Gespräche geführt.Es lag wohl auch an der gelungenen Mischung der eingeladenen Spendern und Spenderinnen.Schön das ich dabei sein durfte!!!Noch mal ein großes Lob für hervorragende Organisation!HERZliche Grüße sendet Ha.-Jö.!

H.-J. Klauß 23.06.2015, 01:18 Uhr

Auch die Frauen spielen Fußball.Habt ihr die auch mit ins Boot geholt?
Ich(ich schreibe nur in meinem Namen)fand die Veranstaltung in Berlin hervorragend.Ich habe nette Menschen kennen gelernt und gute Gespräche geführt.Es lag wohl auch an der gelungenen Mischung der eingeladenen Spendern und Spenderinnen.Schön das ich dabei sein durfte!!!Noch mal ein großes Lob für hervorragende Organisation!HERZliche Grüße sendet Ha.-Jö.!

Schreiben Sie einen Kommentar

Logo: DRK-Blutspendedienst West