Logo DRK-Blutspendedienst West

Engagiert gegen Krebs – Blutspender helfen

04.02.2019

Stephan David Küpper

Vorsorge und Früherkennung sind der beste Schutz gegen Krebs. Treffen kann es aber trotzdem jeden – laut Deutscher Krebshilfe erkranken jährlich rund 500.000 Menschen in Deutschland an Krebs. Viele Krebspatienten sind auf den Erhalt regelmäßiger Blutspenden angewiesen, um jene Blutbestandteile zu ersetzen, die während einer Chemotherapie zerstört werden.

„Ich bin und ich werde“ - Weltkrebstag 2019

Der internationale Weltkrebstag am 4. Februar soll eine der häufigsten Todesursachen in das Bewusstsein der Bevölkerung rücken. Ausgerufen wurde der Aktionstag 2007 von der Welt-Krebsorganisation UICC und in diesem Jahr lautet das Motto „Ich bin und ich werde“ – ein Motto, das allen Krebserkrankten Mut machen soll. Krebs ist eine Erkrankung, die viele Menschen betrifft. Entweder direkt als Leidtragende oder weil Angehörige, Freunde oder Bekannte betroffen sind. Am Weltkrebstag soll die tückische Krankheit noch mehr ins Bewusstsein der Menschen gerückt werden, denn Früherkennung und Vorsorge sind sehr entscheidende Faktoren, um Krebs erst gar nicht aufkommen zu lassen oder sehr gut behandeln zu können.

Ist er aber einmal entstanden, so gibt es heute meist viele Behandlungsoptionen, die durch den medizinischen Fortschritt in angepassten und oftmals sogar personalisierten Therapieformen entscheidende Erfolge erzielen.

Blutübertragungen sind dabei Alltag für viele Krebspatienten. Die Anzahl benötigter Blutpräparate je Patient in der Therapiephase, hängt dabei stark vom individuellen Krankheitsbild ab und beginnt bei wenigen Bluttransfusionen bis zum Empfang von bis zu 100 Blutkonserven – je Patient. Bis zu 20 Prozent aller Blutpräparate werden für die Behandlung von Krebspatienten benötigt. Der Onkologische Bereich ist somit mittlerweile das Haupteinsatzgebiet für Blutpräparate.

Blutpräparate sind therapeutische Mittel in der Krebstherapie – sie geben Hoffnung - ganz so wie das diesjährige Motto des Weltkrebstages es ausdrückt: “Ich bin und ich werde“.

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Logo: DRK-Blutspendedienst West